PRESSE
Tu. 04.09.18

Führung in der Ausstellung „Angebandelt. Ein Date mit der Schürze“

Naichen. Am 23. September führt Susanne Anwander M.A. um 15 Uhr durch die Ausstellung „Angebandelt. Ein Date mit der Schürze“ im Museum Hammerschmiede und Stockerhof Naichen.
Bei dem geführten Rundgang können die Teilnehmer Kittelschürzen, Arbeitsschürzen, Kochschürzen und Trachtenschürzen entdecken und etwas über die Vielseitigkeit eines im Alltag fast vergessenen Kleidungsstückes erfahren. Bekennende Schürzenträger und -Trägerinnen kommen zu Wort, so wie Anni Sigl aus Niederbayern, die 365 Tage im Jahr eine Kittelschürze trägt. Im Schürzenladen lassen sich Berufsschürzen nicht nur bestaunen, sondern auch anprobieren, es gibt Einblicke in die Entstehung einer Kittelschürze, und die „Sprache der Schürzen“ bietet Überraschungen.
Keine Anmeldung erforderlich, der Museumseintritt ermöglicht die Teilnahme.
Idee und Konzept der Ausstellung: Lehrstuhl für Vergleichende Kulturwissenschaft, Universität Regensburg.

[Zurück|Neue Suche]