PRESSE
We. 27.05.15

Hammerschmiede Naichen zeigt Schmiedevorführung und interessante Ausstellungen

Am Sonntag, 21. Juni, öffnet die Hammerschmiede in Naichen (Gemeinde Neuburg/Kammel) ihre historischen Gebäude für Besucher. Von 13 bis 17 Uhr kann die schweißtreibende Arbeit eines Schmieds an Esse und Amboss live beobachtet werden.

Besucher haben überdies die Möglichkeit, die im Originalzustand des Jahres 1922 erhaltenen Räume, Schmiede, Werkstatt und Wohnung des letzten Schmieds auf der Hammerschmiede, Serafin Stocker zu besuchen.

Die Sonderausstellung „Siegt, spendet schreibt an die Front!“ präsentiert anlässlich der Gedenkjahre zur 100-jährigen Wiederkehr des Ersten Weltkrieges eine Auswahl an Plakaten, einem der wichtigsten Medien der damaligen Zeit.

[Zurück|Neue Suche]